Dr. Thomas Häussler

Oberassistent, Dr.

Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft

Telefon
+41 31 631 38 47
Telefon2
+41 31 631 48 11
E-Mail
thomas.haeussler@ikmb.unibe.ch
Büro
A 125
Postadresse
Universität Bern
Institut fuer Kommunikations- und Medienwissenschaft
Fabrikstrasse 8
3012 Bern
Schweiz

Thomas Häussler ist seit 2012 Oberassistent am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft. Seine Forschungsinteressen bewegen sich im Schnittbereich zwischen politischer (Online-)Kommunikation und deliberativer Demokratie.  Er befasst sich insbesondere mit Fragen nach dem Einfluss des Kontextes auf die Struktur und Inhalte politischer Kommunikation, der deliberativen Qualität politische Debatten, der Durchlässigkeit politischer Öffentlichkeit und den Chancen der Zivilgesellschaft im politischen Diskurs sowie der Frage nach der Fragmentierung und Polarisierung des Online-Raumes.

Diese Fragestellungen untersucht er in zwei Projekten („The Impact of challengers‘ online communication on media agenda-building – a comparision across countries and issues“ und „Politisches Agenda-building in Zeiten eines hybriden Mediensystems – ein Vergleich zwischen Ländern und Themen (2014-2017)“, die beiden Teile der Forschergruppe „Politische Kommunikation in der Online-Welt“ sind (http://www.fgpk.de/).

In den daraus resultierenden Forschungsarbeiten kommen Webscraping- und -crawlingmethoden zum Einsatz bei der Datenerhebung, topic modelling und semiautomatisierte Verfahren der Inhaltsanalyse wie Klassifikatoren bei der Datenaufbereitung, in der Auswertungen dann u.a. inferenzstatistische Verfahren der sozialen Netzwerkanalyse.

In der Lehre unterrichtet Thomas Häussler Vorlesungen und Seminare zur politischen Kommunikation, insbesondere zur Rolle von sozialen Bewegungen, zu deliberativen Ansätzen der Demokratie, zu politischer Onlinekommunikation sowie zu kommunikationswissenschaftliche Methoden und Theorien.

Thomas Häussler studierte Linguistik, Kommunikations- und Medienwissenschaft sowie Politikwissenschaft an der Universität Bern. Er war von 2004 bis 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ikmb tätig, war 2007 für einen Forschungsaufenthalt am Centre for Social and Political Throught an der University of Sussex (GB) und promovierte 2011 zum Thema „Contest, conflict and consensus. The ciscusive transformation of the British public sphere”. Er war 2013 Gastforscher am Centre for Communication and Civil Engagement (CCCE) des Department of Communication an der University of Washington (WA).

Publikationen
Monographien und Herausgeberschaften
Seit 2016
Mitherausgeber der Studies in Communication Sciences (SComS).
2017
Häussler, T. The media and the public sphere. A deliberative model. London: Routledge. (accepted for publication)
2010
Meier, P., & Häussler, T. Zwischen Masse, Markt und Macht. Das Medienunternehmen Ringier im Wandel 1833-2008. Zwei Bände. Zürich: Chronos.
Veröffentlichungen in Zeitschriften (peer reviewed)
2017
Häussler, T., Adam, S., Schmid-Petri, H., & Reber, U. How political conflict shapes online spaces: A comparison of climate change hyperlink networks in the United States and Germany. International Journal of Communication, 11, 3096–3117.
2017
Häussler, T. Heating up the debate? Measuring fragmentation and polarisation in a German climate change hyperlink network. Social Networks. (accepted for publication)
2017
Häussler, T., & Salerno, S. Studies in Communication Sciences: Articulating the diversity of a discipline. Studies in Communication Sciences, 16(2), 105-106.
2016 Häussler, T., Schmid-Petri, H., Adam, S., Reber, U. & Arlt, D. The climate of debate: How institutional factors shape legislative discourses on climate change. A comparative framing perspective. Studies in Communication Sciences, 16(1), 94-102.
2016
Häussler, T., Arlt, D., Schmidt, F, & Adam, S. Contexts and their consequences: Approaches, challenges and results of comparative communication research. Studies in Communication Sciences, 16(1), 52-53.
2016
Schmid-Petri, H., Häussler, T. & Adam, S. Different actors, different factors? A comparison of the news factor orientation between newspaper journalists and civil-society actors. Communications. The European Journal of Communication Research, 41(4), 399-419.
2015
Schmid-Petri, H., Adam, S., Schmuck, I, & Häussler, T. A changing climate of skepticism: The factors shaping climate change coverage in the US press. Public Understanding of Science.  Online first, DOI: 10.1177/0963662515612276
2014
Maier, D., Waldherr, A., Miltner, P., Schmid-Petri, H., Häussler, T., & Adam, S. Stichprobenziehung aus dem Netz – Wie man themenspezifische Online-Inhalte erfassen kann. In W. Wirth, M. Wettstein, J. Matthes & K. Sommer (Hrsg.), Inhaltsanalysen und neue Medien (S. 90-110). Köln: Herbert von Halem-Verlag.
Veröffentlichungen in Zeitschriften (kein peer review)
2008
Häussler, T. Person vs. Argumentation? Die Personalisierung der politischen Berichterstattung in Grossbritannien seit 1960. Zeitschrift für Kommunikationsökologie und Medienethik, 10(1), 6-9.
2006
Häussler, T. Massenmedien im Wandel. Sozial Aktuell, 6-10.
2006
Häussler, T., & Meier, P. Zwischen Vermächtnis und Gedächtnis – der Umgang des Schweizer Medienunternehmens Ringier mit seiner Geschichte. Archiv und Wirtschaft, 39(3), 115-126.
Beiträge in Büchern
2016
Adam, S., Häussler, T., Schmid-Petri, H., & Reber, U. Identifying and analysing hyperlink issue networks. In G. Vowe & P. Henn (Hrsg.), Political communication in the online world: Theoretical approaches and research designs (S. 233-247). London: Routledge.
2006
Häussler, T. Die kritische Masse der Medien: Massenmedien und deliberative Demokratie. Skizze zu einer analytischen Umsetzung. In K. Imhof, R. Blum, H. Bonfadelli & O. Jarren (Hrsg.), Demokratie in der Mediengesellschaft (S. 304-318). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
2006
Häussler, T. „Monomedia“ : Der öffentliche Diskurs in den USA nach dem 11. September. In R. Blum, P. Meier & N. Gysin (Hrsg.), Wes Land ich bin, des Lied ich sing? Medien und politische Kultur (S. 273-284). Bern: Haupt.
Forschungsberichte, Arbeitspapiere und Codebücher
2015
Häussler, T., Koch, M., & Goepfert, N. Publikumsresonanz der SRG SSR Programme zu den National- und Ständeratswahlen 2015. Universität Bern.
2013
Schmid-Petri, H., Häussler, T., Adam, S., Waldherr, A., Miltner, P., Pfetsch, B., & Bennett, L. Codebook for the analysis of frames in online newspaper articles – Issue: climate change. Universität Bern. Verfügbar unter: http://www.ikmb.unibe.ch/ueber_uns/
personen/e211585/e211590/Codebook_ClimateChange_SchmidPetrietal_2013_ger.pdf
2007
Daum, A., Fraefel, M, & Häussler, T. Stimmengewirr oder Dialog? Politische Kommunikation als massenmediale Deliberation. Die Rolle von dialogischen Formaten in Onlineforen, Radio und Fernsehen bei der Meinungs- und Willensbildung. Forschungsbericht zuhanden des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM). Universität Bern.
2004
Gysin, N., Meier, P., Häussler, T., Blum, R., & Süss, D. Evaluation der Kommunikations- und Medienwissenschaft in der Schweiz. Universität Bern.
KONFERENZAKTIVITÄT, -PAPIERE UND -VORTRÄGE
Organisierte Konferenzen und Panels
2017 (Mai)
Häussler, T., & Schmid-Petri, H. Applications of topic modelling in communication research: Potentials and pitfalls. Organisation des Panels der Computational Methods Interest Group an der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), San Diego, CA.
2015 (März)
Häussler, T., Schmidt, F., Arlt, D., Romann, B. Kontexte und Konsequenzen: Ansätze und Erträge der vergleichenden Kommunikations- und Medienwissenschaft. Organisation der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM), Bern.
Konferenzpapiere und -vorträge
2017 (Mai)
Schmid-Petri, H., Häussler, T., Adam, S., Reber, U., Maier, D., Miltner, P., Pfetsch, B., & Waldherr, A. Homophily versus prestige: Adding topics to the explanation of link formation on the Web. Paper präsentiert an der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), San Diego, CA.
2017 (Mai)
Häussler, T., Maurer, M., Adam, S., Hassler, J., Oschatz, C., Reber, U., Schmid-Petri, H. Climate change communication: A divide between the online and offline world? In Vowe, G. (Chair), Political communication in the online world: Empirical findings and theoretical perspectives. Preconference an der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), San Diego, CA.
2017 (März)
Adam, S., Häussler, T., Schmid-Petri, H. & Reber, U. The role of the Web for counter-coalitions in the climate change debate in Germany, Switzerland and the UK. Paper präsentiert an der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Düsseldorf.
2016 (September)
Häussler, T. The climate of conflict: Polarisation in hyperlink networks in the US and Switzerland in the area of climate change. Paper präsentiert an der Jahrestagung des European Consortium for Political Research (ECPR), Prag.
2015 (Juni)
Adam, S., Häussler, T., Schmid-Petri, H. & Reber, U. Online-Offline: zwei getrennte Welten? Der Einfluss von politischen Offline-Kontextfaktoren auf die Struktur von Online-Issue-Netzwerken. Paper präsentiert an der Konferenz über Vertrauen in der politischen Kommunikation, Mainz.
2015 (März)
Schmid-Petri, H., Adam, S., Arlt, D., Reber, U., & Häussler, T. Zwischen nationaler Verankerung und Transnationalität. Die massenmediale Berichterstattung über das globale Thema Klimawandel. Deutschland, Grossbritannien, Schweiz und USA im Vergleich. Paper präsentiert an der Jahrestagung der Schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations- und Medienwissenschaft (SGKM), Bern.
2015 (Januar)
Häussler, T., Adam, S., Schmid-Petri, H. & Reber, U. Getrennte Welten? Der Einfluss von politischen Offline-Kontextfaktoren auf die Struktur von Online-Issue-Netzwerken. Ein Vergleich zwischen Deutschland und den USA im Bereich des Klimawandels. Paper präsentiert  Vortrag im Rahmen der Tagung „Politische Online-Kommunikation. Voraussetzungen, Facetten und Folgen des strukturellen Wandels politischer Kommunikation“  des Arbeitskreises Politik und Kommunikation der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) und der Fachgruppe Kommunikation und Politik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Düsseldorf.
2014 (Mai)
Häussler, T. Heating Up the Debate? Fragmentation and polarisation in a German climate change hyperlink network. Paper präsentiert an der Jahrestagung  der International Communication Association (ICA), Seattle, WA.
2014 (April)
Adam, S., Häussler, T, & Schmid-Petri, H. Koalitionen im Netz: Eine Analyse der Akteurskonstellationen im Bereich der US-amerikanischen Klimawandeldebatte. Paper präsentiert an der Jahreskonferenz der schweizerischen Gesellschaft für Kommunikations‐ und Medienwissenschaft (SGKM), Zürich.
2013 (April)
Häussler, T. (Diskutant). Kritikunfähige Medien? Praxisfremde Wissenschaft? Tagung Journalismus und Medienforschung im Dialog. Gottlieb und Hans Vogt-Stiftung, Solothurn.
2012 (Oktober)
Schmid-Petri, H., Häussler, T., Adam, S., Waldherr, A., Miltner, P., Pfetsch, B., & Bennett, L. Selecting and framing in a digital age: Is online communication of challengers abandoning mass media’s logic? Paper präsentiert an der European Communication Tagung der European Communication Research and Education Association (ECREA), Istanbul.
2012 (September)
Schmid-Petri, H., Häussler, T., Adam, S., Waldherr, A., & Miltner, P. Was passiert zu einem Thema im Netz? Die Herausforderung, dynamische Online-Netzwerke und deren Diskurse zu erfassen. Paper präsentiert an der Tagung zu „Fortschritte in der Inhaltsanalyse“ der Fachgruppe Methoden der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Zürich.
2012 (Juli)
Häussler, T., Schmid-Petri, H., & Waldherr, A. Gut gecrawlt ist noch nicht gescraped: Die Erfassung von Online-Akteursnetzwerken. Paper präsentiert an der Tagung „Methodeninnovationen in der Internetforschung – interdisziplinäre Zugänge“, München.
2012 (Mai)
Waldherr, A., Häussler, T., Adam, S., Schmid-Petri, H., Miltner, P., Pfetsch, B., Bennett, L., & Streibl, W. Comparing apples and oranges: The challenge of measuring online-offline discourse dynamics. In Vowe, G. (Chair), Political Communication in the Online World: Innovation in Theory and Research Designs. Preconference an der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Phoenix, AZ.
2012 (Februar)
Häussler, T., Adam, S., Schmid-Petri, H., & Reber, U. Online-Akteursnetzwerke: Entgrenzte Kommunikation oder nationalstaatliche Verankerung? Wie zivilgesellschaftliche Akteure in der Klimapolitik das Internet nutzen. Ein Vergleich zwischen der Schweiz und Deutschland. Paper präsentiert an der Jahreskonferenz der Fachgruppe Kommunikation und Politik der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Zürich.
2010 (Juni)
Häussler, T., & Meier, P. Mediating old and new: Values, rules and proper conduct in advice columns in Swiss popular magazines in the 1950s and 1960s. Paper präsentiert an der Tagung zu „User generated content” der Communication History Section der European Communication Research and Education Association (ECREA), Potsdam.
2009 (Oktober)
Häussler, T. Negative reconciliation: Deliberation and rhetorical agency across institutional contexts in the Northern Ireland peace process. Paper präsentiert an der Tagung Rhetorical Citizenship and Public Deliberation, Kopenhagen.
2009 (Mai)
Häussler, T. Discourse ethics and transcultural deliberations. Analytical dimensions of „pathologies of communication“. Paper präsentiert an der Jahrestagung der International Communication Association (ICA), Chicago.
2007 (November)
Häussler, T. From abstract order to concrete chaos. Reconciling normative theory and empirical research. Paper präsentiert an der Landmarks Conference über „25 Years of Universal Pragmatics – Facts and Fictions“ der Philosophy of Communication Section der European Communication Research and Education Association (ECREA), Guildford, UK.
2006 (August)
Häussler, T., & Meier, P. Rush in – „Cash“ out. Ringier’s expansion into Eastern Europe in the 1990s. Paper präsentiert am World Economic History Congress  der International Economic History Association (IEHA), Helsinki.
2006 (März)
Häussler, T., & Meier, P. New markets – old strategies? Ringier’s business expansion between continuity and change. Paper präsentiert an der Tagung über Business Press and Family Run Media Enterprises, Uppsala.
2006 (Januar)
Häussler, T., & Meier, P. Zwischen Masse, Markt und Macht. Das Medienunternehmen Ringier 1833-2008. Möglichkeiten und Grenzen einer Medienunternehmensgeschichte. Paper präsentiert an der Tagung über Theorien und Methoden der Kommunikationsgeschichte der Fachgruppe Kommunikationsgeschichte der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), Wien.
2005 (September)
Häussler, T., Meier, P., & Hesse, J.-O. Ringier vs the public. Paper präsentiert an der Jahrestagung der European Business History Association (EBHA), Frankfurt.
2004 (Dezember)
Häussler, T. Die kritische Masse der Medien: Massenmedien und deliberative Demokratie. Skizze zu einer analytischen Umsetzung. Paper präsentiert am Mediensymposium Demokratie in der Mediengesellschaft, Luzern.
2002 (November)
Häussler, T. „Monomedia“: Der öffentliche Diskurs in den USA nach dem 11. September. Paper präsentiert an der Jubiläumskonferenz des Institutes für Medienwissenschaft, Bern.
Eingeladene Vorträge
2017 (Juni)
Häussler, T. The climate of conflict: Polarisation in hyperlink networks in the US and Switzerland in the area of climate change. A transnational perspective. Lunch talk am Institut für Soziologie, Universität Genf.
2013 (November)
Häussler, T. Fragmentation and polarisation in hyperlink issue networks on climate change. Department of Communication lunch talk, University of Washington, Seattle, USA. 
2011 (September)
Häussler, T. Diskursübermittler oder Diskursteilnehmer? Zur Rolle der Massenmedien in lokalen Beteiligungsprozessen. Vortrag an der Jahrestagung des Forums für Bürgerbeteiligung und lokale Demokratie, Loccum.
2007 (September)
Häussler, T. Normative aspects of mass media discourses: Contexts and conditions of deliberative potentials. Department of International Relations, University of Sussex, Brighton, GB.
2006 (Mai)
Meier, P., & Häussler, T. Zwischen Vermächtnis und Gedächtnis – der Umgang des Schweizer Medienunternehmens Ringier mit seiner Geschichte. Vortrag an der Jahrestagung der Vereinigung deutscher Wirtschaftsarchivare über Geschichte in den Medien – Medien und ihre Geschichte. Wirtschaftsarchive im Geschichtsboom des 21. Jahrhunderts, Berlin.

Forschungsinteressen

  • Politische Kommunikation
  • Online-Mobilisierung und -Kampagnen zivilgesellschaftlicher Akteure
  • Soziale Netzwerkanalyse
  • Schweizer Kommunikations- und Mediengeschichte
  • Sozialphilosophie und politische Theorie, insbesondere theoretische Modelle von und empirische Forschung zu deliberativer Demokratie

Forschungsprojekte

  • The impact of challengers’ online communication on media agenda-building – a comparison across countries and issues (2011-2014).
  • Stimmengewirr oder Dialog? Politische Kommunikation als massenmediale Deliberation. Dialogische Medienformate in TV, Radio und dem Internet. (Daum, A.-C., Fraefel, M., & Häussler, T., 2007).
  • Die Ringier Unternehmensgeschichte 1833-2008. (Meier, P., & Häussler, T., 2010)

 

  • SGKM
  • ECREA
  • ICA
  • ECPR